TOC

This article has been localized into German by the community.

Formularprüfung mit HTML5:

Wie die HTML5 Überprüfung funktioniert

Die Grundidee hinter der Überprüfung von HTML5 ist, das man dem Browser mitteilt welche Felder überprüft werden sollen, man die langweilige Implementation dahinter nicht selber macht. Wenn man definiert welchen Status ein Feld hat teilt man dem Browser einfach auch direkt mit, dass er die Felder auch direkt, je nach Typ, überprüfen soll.

Leider können immernoch nicht alle modernen Browser verstehen wie sie diese Überprüfung durchführen sollen. Aber keine Sorge, wenn man einen Wert verwendet, den ein Browser nicht versteht, wird dieser das Feld einfach als normales Textfeld behandeln und die Funktion wird nicht beeinträchtigt. Das heißt die folgenden Eingabeelemente wrden alle gleich behandelt:

<form>
	<input type="text" /> <br />
	<input type="my-weird-value" /> <br />
	<input />  <br />
	<input type="submit" value="Submit now" />
</form>

Und warum ist es eine nützliche Information wenn wir über die Datenüberprüfung reden? Weil nicht alle Eingabetypen die hier vorgestellt werden von allen Brwosern erkannt und unterstützt werden, was einen aber nicht davon abhalten sollte die neuen HTML5 Überprüfungen zu implementieren.

Beispiel - das required Attribut

Sagen wir einmal, wir haben ein normales Textfeld, das nicht leer bleiben darf. Dann benutzen wir das Attribut required (benötigt). HTML5 erlaubt einem sein Markup einzukürzen, statt es wie früher auf die lange art zu schreiben:

<form>
	<input type="text" required="required" /><br />
	<input type="submit" value="Submit now" />
</form>

Man kann einfach schreiben:

<form>
	<input type="text" required /><br />
	<input type="submit" value="Submit now" />
</form>

Wenn man das required Attribut setzt, informiert der Browser den Nutzer darüber, dass er dieses Feld befüllen muss, bevor das Formular versendet werden kann. Dem required Attribut ist es hingegen völlig egal, welche Art von Daten in das Felde eingegeben werden müssen. Das kann man aber z.B. mit einigen der folgenden Eingabetypen überprüfen lassen. Also auf zu neuen Kapiteln!

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!