TOC

This article has been localized into German by the community.

Formularprüfung mit HTML5:

URLs überprüfen

Wenn man fragt was eine URL ausmacht, wird man wahrscheinlich viele verschiedene Antworten bekommen, immer abhängig davon wen man fragt. Das betrifft den url input type, denn obwohl die meisten Browser ein URL präfix verlangen, kann man sich auch einfach selbst eines ausdenken und sowohl http:// als auch bonk:// werden als gültige URLs akzeptiert. (Eigentlich ist das einzige was man benötigt ein Buchstabe und ein Doppelpunkt -probiert es doch selbst einmal in der Live-Vorschau unten aus). Andererseits darf eine URL kein Leerzeichen enthalten aber ein Punkt muss auch nicht immer sein. Wie ich hoffentlich klarmachen konnte, kann man sich auf die URL Überprüfung nicht vollständig verlassen, aber es ist trotzdem eine gute Idee es auf seiner Webseite einzubinden.

<form>
	<input type="url" required />
	<input type="submit" value="Submit Now!">
</form>

Glücklicherweise können wir die URL Überprüfung mit einem Muster auf unserem input Feld verbessern. Das pattern akzeptiert JavaScript regular expressions. Wenn man sich mit regular expressions nicht auskennt, braucht man nur das pattern Attribut pattern="https?://.+" auf sein input Feld anzuwenden um z.B. zu verlangen, dass alle URLs mit http:// oder https:// beginnen.

<form>
	<input type="url" pattern="https?://.+" required />
	<input type="submit" value="Submit Now!">
</form>
This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!