TOC

This article has been localized into German by the community.

Bereitmachen für HTML5:

Nutzung von polyfills zur Unterstützung von HTML5

Wie in den vorhergehenden Kapiteln beschrieben funktionieren nicht alle HTML5 Features in jedem Browser -das ist nun die Kategorie die zuvor als "Features die einen JavaScript Workaround voraussetzen" vorgestellt wurde. Wenn man dies tut muss man ab und an auch einige Tricks anwenden um das Verhalten der Webseite in geregelte Bahnen zu lenken. Das ist der Punkt an dem polyfills, fallbacks und shims ins Spiel kommen.

Was bedeutet polyfill?

Ein polyfill oder auch manchmal polyfiller genannt, ist ein Stück Code das eine Technologie oder Funktion bereitstellt, das man als Entwickler bei einem Browser voraussetzen würde. Man könnte es auch zusammenfassend als "Rückläufige Verbesserung" bezeichnen. Man verbessert den Browser indem man die alten Versionen verbessert und unterstützt.

Aber warum nennt man es nun polyfill? Der Britische polyfilla oder die amerikanische spackling paste sind wie die deutsche Spachtelmasse. Und hier wird der virtuelle polyfiller angewendet wie man auch real die Spachtelmasse verwenden würde -man hat einen Riss in der Wand (Browser) und nutzt die Spachtelmasse (polyfiller) um den vorhandenen Riss zu füllen und eine glatte Wand (funktionsfähigen Browser) zu erhalten. Auf diesem Weg "repariert" man den Browser und bietet so mehr Besuchern eine Möglichkeit in den Genuß der Webseite zu kommen.

Wie wähle ich aus?

Es gibt eine große Menge an Polyfills da draußen und manche sind besser als andere, manche machen nur eins und andere versuchen alles zu behandeln. Grade deswegen denke ich ist es wichtig eine kleine Anleitung zu haben welche polyfills man nutzen kann und welche man besser meiden sollte. Deswegen habe ich mich entschieden die nächste Sektion mit einem Kapitel über polyfills für spezielle Features abschließen zu lassen.

Ob ihr diese benutzen wollt oder nicht bleibt euch überlassen, aber sie werden wahrscheinlich die Nutzbarkeit und die Nutzerfreundlichkeit eurer Webseite steigern. Auch wenn man komplett neu in HTML ist sollte man polyfills nutzen, da man am Ende des Tages ein besserer Webdesigner ist und polyfills in seinem Repertoire hat.

This article has been fully translated into the following languages: Is your preferred language not on the list? Click here to help us translate this article into your language!